Losung

für den 23.10.2017

Diene Gott mit ganzem Herzen und mit williger Seele! Denn der HERR erforscht alle Herzen.

1.Chronik 28,9

mehr
Termine
Termine

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Termine.

mehr
Luther Reloaded – Brauchen wir eine neue Reformation?
Kirche in WDR 2; hbl, ms /

mehr
Service

Diakonie Düsseldorf

Evangelisches Familienzentrum Urdenbach - Ev. Kita Südallee

Südallee 98a

Ev. Familienzentrum Urdenbach, Foto: Diakonie LupeEv. Familienzentrum Urdenbach, Foto: Diakonie

Kontakt:

Südallee 98a
40593 Düsseldorf

Tel. 0211 75848580

E-Mail: kita.suedallee@diakonie-duesseldorf.de

Leitung: Ines Just

Anstellungsträger ist die Diakonie Düsseldorf

Außengelände, Foto: Diakonie LupeAußengelände, Foto: Diakonie

Kurzinformation

Seit 01.01.2009 ist die Evangelische Tageseinrichtung für Kinder Südallee/Evangelisches Familienzentrum Urdenbach im Trägerverbund der Diakonie Düsseldorf. Eine enge Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde Urdenbach besteht über eine Rahmenvereinbarung und sichert zudem das Evangelische Profil. Die Diakonie Düsseldorf stellt im Rahmen der Dienst- und Fachaufsicht die Fachberatung. Sie unterstützt und begleitet die Mitarbeitenden in allen fachlichen Anliegen. Durch die enge Zusammenarbeit im Qualitätsmanagement, durch viele interne Fortbildungen und regelmäßige Leiterinnenkonferenzen ist ein guter Kontakt zwischen den evangelischen Tageseinrichtungen für Kinder gewährleistet.

Unsere evangelische Kita wurde im Jahr 2009 zu einem Familienzentrum NRW zertifiziert. Bei uns finden Sie vielfältige Angebote, die offen sind für alle Menschen des Stadtteils. Näheres zu unserem Familienzentrum und zu unseren Angeboten finden Sie auf dieser Webseite unter: Familienzentrum. Aktuelle Angebote finden Sie in unserem halbjährlich erscheinenden Flyer oder in unserem Schaukasten vor dem Gemeindezentrum an der Südallee.

Die Ev. Kita Südallee/das Ev. Familienzentrum Urdenbach liegt innerhalb des Ev. Gemeindezentrums an der Südallee 98. Über den großen und schön gestalteten Innenhof des Gemeindezentrums kommen Sie in unsere Kindertagesstätte, die aus dem Haupthaus und der daneben liegenden Dependance besteht. In 6 Gruppen betreuen wir hier 111 Kinder im Alter von 0,4 Jahren bis zum Schuleintritt.

Unsere wohnlichen und nach pädagogischen Aspekten eingerichteten Räume sind an die Bedürfnisse der Kinder angepasst. Durch verschiedene Ebenen, gezielt gestaltete Spiel- und Lernbereiche, sowie durch das großzügige und naturnahe Außengelände, wird so ein wichtiger Lebens- und Erfahrungsraum für Kinder geschaffen, in dem sich Kinder wohl und angenommen fühlen. Die Kita kann so für Ihr Kind ein Bildungsort sein, an dem es erste und vielfältige kognitive und soziale Erfahrungen machen kann.

Unsere Einrichtung ist montags bis freitags in der Zeit von 7.30 – 17.00 Uhr geöffnet. Schließungszeiten: In den Sommerferien 2-3 Wochen, zwischen Weihnachten und Neujahr und an Konzeptions- und Reinigungstagen. Schließungszeiten werden mit dem Rat der Tageseinrichtung für Kinder abgestimmt und den Eltern rechtzeitig bekannt gegeben. (Schießungstage maximal 25 ½ Tage im Jahr).

 

 

Projektraum / Werkraum, Foto: Diakonie LupeProjektraum / Werkraum, Foto: Diakonie

Pädagogische Arbeit mit Kindern

Unter dem Motto „Wir sind evangelisch“ gestalten wir das Leben und das Miteinander in unserer Kita. Christliche Nächstenliebe als Fundament menschlichen Miteinanders werden im Alltag erleb- und erfahrbar. Gemeinsam mit den Kindern gestalten und erleben wir das Kirchenjahr, feiern Feste wie Advent, Weihnachten, Ostern, Pfingsten, Erntedank und St. Martin. Wir erzählen und vermitteln Kindern biblische Geschichten in kindgemäßer Form und feiern Kindergartengottesdienste. Diese Elemente binden wir situationsbezogen in unseren Alltag ein.

Grundlage unseres pädagogischen Konzeptes ist der situationsorientierte Ansatz. Wir beobachten die Bedürfnisse, Interessen und Motivationen des einzelnen Kindes und der Kindergruppe. Aus diesen Beobachtungen heraus und unter Einbeziehung der Bildungsvereinbarungen des Landes NRW (Mehr Chancen durch Bildung von Anfang an) planen die pädagogischen Mitarbeitenden ganzheitliche Projekte. Wir sehen Kinder als gleichberechtigte Partner und beziehen sie in Entscheidungsprozesse aktiv mit ein; dies geschieht zum Beispiel durch Kinderkonferenzen, die regelmäßiger Bestandteil der Gruppenarbeit sind.

Unsere Kita ist ein Bildungsort, an dem Ihr Kind erste und vielfältige kognitive und soziale Erfahrungen machen kann. Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit liegen neben der Religionspädagogik in den Bereichen soziales Lernen, Sprechen und Sprache, Bewegungserziehung, Natur- und Sachbegegnung sowie rhythmisch-musikalische und ästhetische Erziehung. Mit seinen eigenen und unseren Themen möchten wir Ihrem Kind viele Bildungserlebnisse ermöglichen, die es auf das Leben vorbereiten. Eine gute und positive Gestaltung der Übergänge von der Familie in die Kita und von der Kita in die Schule ist uns wichtig und ergänzt dies.

Küche, Foto: Diakonie LupeKüche, Foto: Diakonie

In unseren pädagogischen Alltag fließen Aspekte verschiedener pädagogischer Ansätze mit ein: Montessori, Freinet, Reggio; Montessori-Arbeitsmaterial und Materialien aus der Waldorf-Pädagogik ergänzen unser Spiel- und Bastelmaterial.

Durch unseren Förderverein „KarLotta“ erhält die Kita die Möglichkeit, dass ein native speaker vormittags die Gruppe besucht (rotierendes Verfahren). Integriert in den Tagesablauf der Kita erhalten die Kinder die Möglichkeit spielerisch und kindgemäß erste Erfahrungen in der englischen Sprache zu machen. Im Bereich musikalischer Früherziehung werden wir durch unseren Kantor mindestens einmal wöchentlich unterstützt.

Ausführliche Bildungsdokumentationen, sowie Entwicklungsgespräche sind für uns selbstverständlich und werden durch vielfältige, individuelle Beobachtungsformen und -bögen sinnvoll ergänzt.

Besonderes: In unserer Küche wird jeden Tag eine kindgerechte und vollwertige Mittagsmahlzeit zubereitet; ein kleiner Imbiss zur Teezeit gehört dazu.
Wir sind über die Stiftung Haus der kleinen Forscher als Bildungseinrichtung "Haus der Kleinen Forscher" ausgezeichnet.

 



© 2017, Evangelisch in Urdenbach
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung